Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Wirkungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) [76 KB] gelten für den gesamten Geschäftsverkehr mit meinen Kunden. Die AGB werden vom Kunden automatisch durch die Auftragserteilung anerkannt. Sie gelten für die Dauer der Geschäftsbeziehung, wenn im weiteren Text nichts anderes vermerkt ist.

Auftragserteilung, Leistung

Grundlage der Geschäftsbeziehung ist der jeweilige Beratungsvertrag bzw. der Auftrag des Kunden an mich, in dem der Leistungsumfang sowie die Vergütung festgehalten werden oder die Auftragserteilung mit Bestätigung dieser AGBs.

Der Kunde kann Aufträge telefonisch, postalisch oder per E-Mail erteilen. Ebenso nehme ich formlose Aufträge entgegen. Der Kunde erhält nach dem Auftragseingang eine Auftragsbestätigung per E-Mail oder telefonisch. Mit dieser Auftragsbestätigung gilt der Auftrag als angenommen und der Auftrag als zu Stande gekommen.

Bei besonderem Bedarf ziehe ich Kooperationspartner/innen hinzu, die mir durch langjährige Zusammenarbeit bekannt sind. Die Geschäftsbeziehung besteht in diesen Fällen weiterhin zwischen mir und dem Kunden, sofern nichts anderes vereinbart wurde.

Aktualisierungen und Änderungen von Angeboten und Aufträgen werden von beiden Parteien schriftlich festgelegt und sind als Zusatzvereinbarung Bestandteil der Vertragsbeziehung zwischen mir und dem Kunden.