Bilder Übersicht

Wie ich zur Fotografie kam

Obwohl ich als Quereinsteiger in die Fotografie hineingeriet, entwickelte sich im Laufe der Zeit ein ausgeprägtes Streben nach fotografischer Präzision mit hohen Ansprüchen an die perfekte Inszenierung, die optimale Beleuchtung und das zeitliche Abstimmen des richtigen Momentes.

Meine Freunde sagen, dass ich ein waches Auge für ungewöhnliche Bildmotive und Bildsituationen habe und ich vielfach die Dinge anders sehe als meine Mitmenschen. Es reizt mich, etwas Essbares so abzubilden, dass man am liebsten gleich hineinbeißen würde. Oder ich versuche mir vorzustellen, was mich bewegen würde, einen Gegenstand zu kaufen und ich anschließend versuche, das mit der Kamera darzustellen.

Gründliche Aus- und Weiterbildung bei namhaften Berufskollegen rundeten die Ausbildung ab und machte es möglich, die Fotografie (auch) dort einzusetzen, wo sie häufig ein tragendes Element ist: Im Web-Publishing. Auch auf diesem Gebiet fühle ich mich zu Hause und verfüge über das Know-how, welches die Kunden heute erwarten dürfen: Einen ausgeprägten Sinn für Gestaltung, benutzerfreundliche Anwendungsplattformen, Verwendung von zeitgemäßer Technik und applikatorischer Zuverlässigkeit.

Hinweis

Wenn das jeweilige Bild aus der Galerie-Übersicht angeklickt wird, werden Bilder aus dem Themenbereich angezeigt.

    • Fahrzeuge

      Schnelles, langsames, glänzendes, leichtes, rundes oder schweres - bei Fahrzeugen gibt es so vieles, das nicht nur praktisch ist und technisch überzeugt, sondern auch richtig schön ist und von seinen Erbauern geradezu liebevoll kreiert wurde.

    • Essen & Trinken

      Das Fotografieren von Lebensmitteln oder Getränken ist sehr anspruchsvoll, weil eine Botschaft vermittelt werden soll (ich schmecke gut) und zudem soll diese Botschaft auch dazu animieren, gerade diese Speise, Frucht oder das Getränk zu wählen.

    • Schmuck

      Jedes Material ist eine Herausforderung an den Fotografen, den Gegenstand optimal zu darzustellen. Je nach Beschaffenheit wird eine andere Lichteinstellung oder eine andere Aufnahme-Umgebung benötigt.

    • Pflanzen

      Die Natur bringt so viele schöne Sachen hervor, die unser Auge dann wahrnimmt, wenn wir aufmerksam durch die Gegend gehen. Das kann praktisch überall sein: Im Wald, auf einem Feldweg, im Garten, in einem Park oder am Ufer eines Sees.

    • Natur

      Anders als bei der Fotografie von Personen oder Gegenständen ist man in der Natur mit dem konfrontiert, was gerade da ist. Man muss deshalb versuchen, die charakteristischen Merkmale und den Augenblick im Bild festzuhalten, die just in dem Moment da sind.

    • Gebäude

      Gebäude, Brücken, Ortschaften präsentieren sich ganz individuell und einzigartig. Mitunter wirken sie völlig anders, wenn sie zu unterschiedlichen Tageszeiten aufgenommen werden. Und ganz oft regen sie zur Fantasie an und lassen einen fragen, was diese Mauern schon alles gesehen haben.

    • Tiere

      Fast alle Tiere haben großen Respekt vor uns Menschen und es gehört daher zu ihrem natürlichen Verhalten, sich rasch zu entfernen, wenn wir uns ihnen nähern.

      Manchmal braucht es viel Geduld und auch ein wenig Glück, um das Tier gerade in dem Augenblick aufs Bild zu bekommen, wo alles genau stimmt.

    • Personen

      Manchmal fällt es sofort auf und manchmal erst auf den zweiten Blick. Aber jeder Mensch ist einzigartig und verfügt über etwas, was andere vielleicht nicht haben. Das können Haare, Augen, Mund, Sommersprossen, ein bestimmter Gesichtsausdruck, die Hände oder die Haltung sein.

Ich verwende Cookies um meine Website zu optimieren und das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Erlauben“ erklärt man sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen in meiner Datenschutzerklärung im Navigationsreiter «Rechtliches».